Kommunale Fördermöglichkeiten

In einigen Kommunen werden private Balkonkraftwerke gefördert. Der Zuschussbetrag ist von regionalen Richtlinien abhängig und kann sich jederzeit ändern. Die Förderung muss selbst, oft auch vor der Bestellung eines Balkonkraftwerkes, beantragt werden. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung über aktuelle Fördermöglichkeiten.

Stand Januar 2024

Verlinkte Übersicht der Förderungen für private Balkonkraftwerke nach Bundesland sortiert

Baden-Württemberg

Bühl (ACHTUNG: Fördervolumen für 2023 ist erreicht)

Fellbach

Freiburg

Friolzheim

Heidelberg

Konstanz

Kornwestheim

Lörrach

Ludwigsburg

Neubulach

Schwaikheim

Schwetzingen

Stuttgart

Ulm

Weinheim

Bayern

Augsburg

Buckenhof

Coburg

Dießen am Ammersee

Erlangen

Fürth

Großenseebach

Günzburg

München

Moosburg

Peiting

Poing

Spardorf

Unterschleißheim

Vilseck

Weilheim in Oberbayern (ACHTUNG: Fördervolumen für 2023 ist erreicht)

Würzburg (ACHTUNG: Fördervolumen für 2023 ist erreicht)


Berlin

https://www.ibb-business-team.de/steckersolargeraete/

Hessen

Darmstadt

Lampertheim

Mörfelden-Walldorf

Nidda

Wiesbaden

Mecklenburg-Vorpommern

Landesregierung

Niedersachsen

Friesoythe

Göttingen

Lüneburg

Norden

Samtgemeinde Scharnebeck

Wunstorf

Nordrhein-Westfalen

Gemeinde Bönen

Bonn

Borgentreich

Düsseldorf

Essen

Fröndenberg/Ruhr

Gelsenkirchen

Kamp-Lintfort

Kirchlengern

Köln

Langenfeld

Lüdenscheid

Olsberg

Rheinberg

Rietberg

Troisdorf

Voerde

Winterberg

Rheinland-Pfalz

Ingelheim am Rhein

Koblenz

Pirmasens

Urmitz

Thüringen

Jena

Sachsen

Sächsische Aufbaubank – Förderbank

Schleswig-Holstein

Lübeck

Direkt zu unseren Balkonkraftwerken